Big Data – Eine neue Sicht der Dinge

Stifterverband_1114Der Stifterverband für die Deutschen Wissenschaft widmete das Villa Hügel Gespräch 2014 der Veränderung der Universitäten durch Digitalisierung und Big Data. Professor Mayer-Schönberger war eingeladen ein Einführungsreferat zu halten. In diesem Kontext entstand auch ein Video-Interview mit ihm zu Big Data als neue Sicht der Dinge – und als neue Quelle menschlicher (und damit auch wissenschaftlicher) Erkenntnis.

“Aussieben kann nicht Aufgabe von Schule sein”

SZKarin Janker spricht in der Süddeutschen Zeitung (SZ) vom 2.Oktober 2014 mit Professor Mayer-Schönberger über Big Data und Bildung, und warum unsere Gesellschaft darauf achten muss, dass wir Big Data nicht falsch einsetzen. Im Gespräch plädiert er dafür, dass es darum geht den Prozess des Lernens zu verbessern, und nicht Big Data zum exakteren Aussieben junger Menschen zu verwenden. Das Interview wurde im Kontext der Veröffentlichung der deutschsprachigen Ausgabe von “Lernen mit Big Data”, dem neuen Buch von Professor Mayer-Schönberger und Kenneth Cukier geführt.

“Schranken im Kopf”

germany.gifIn einem Kommentar bei Huffington Post Deutschland berichtet Professor Mayer-Schönberger über ein überraschendes und frustrierendes Erlebnis mit jungen ArchitektInnen, denen es schwer fällt sich die Zukunft nicht bloß als Fortschreibung der Gegenwart vorzustellen. Im Zusammenhang mit der Frankfurter Buchmesse schlägt er die Brücke zum Verlagswesen und sieht dort wie da Notwendigkeiten die “Schranken im Kopf” zu überwinden um als Unternehmen und Wirtschaftssektor relevant zu bleiben.

“Lernen mit Big Data”

LernenmitBDDie deutsche Fassung von “Learning mit Big Data” (verfasst von Professor Mayer-Schönberger und Kenneth Cukier), in der es um Big Data und menschliches Lernen geht, ist Anfang September 2014 beim redline Verlag erschienen. Übersetzt von Andrea Kamphuis (die schon Professor Mayer-Schönbergers preisgekröntes Buch “Delete” ausgezeichnet ins Deutsche übersetzte), beschäftigt sich das kompakte Werk mit der Zukunft der Bildung in Zeiten von Big Data, umfassender digitaler Erinnerungen und ständiger Vorhersagen der Zukunft. Es ist sowohl als Buch als auch als ebook erhältlich, unter anderem bei Amazon.de.

“Big Data zeigt uns die Welt, wie sie wirklich ist”

ZeitOnlineWenn man sich mit ZEIT ONLINE Journalist Kai Biermann zum Interview trifft ist das immer geistreich – und spannend. In seinen Fragen bringt er die Dinge, wie wenige seiner Zunft, auf den Punkt. So auch hier – als er mit Professor Mayer-Schönberger den zentralen Kern von Big Data herausarbeitet, und damit auch die Schattenseite dieser Entwicklung offenkundig macht.