“Schumpeters Albtraum” – Kommentar in der Wiener Zeitung

Die Wiener Zeitung veröffentlichte einen Kommentar von Professor Mayer-Schönberger und Thomas Ramge zur digital Souvernität Europas – und warum diese ursächlich mit einem breiteren Zugang zu Informationen zusammenhängt. Der Kommentar basiert auf “Machtmaschinen”, dem neuesten Buch von Professor Mayer-Schönberger und Thomas Ramge.

“Schranken im Kopf”

germany.gifIn einem Kommentar bei Huffington Post Deutschland berichtet Professor Mayer-Schönberger über ein überraschendes und frustrierendes Erlebnis mit jungen ArchitektInnen, denen es schwer fällt sich die Zukunft nicht bloß als Fortschreibung der Gegenwart vorzustellen. Im Zusammenhang mit der Frankfurter Buchmesse schlägt er die Brücke zum Verlagswesen und sieht dort wie da Notwendigkeiten die “Schranken im Kopf” zu überwinden um als Unternehmen und Wirtschaftssektor relevant zu bleiben.